Drittes Parklet in Kiel


Allgemein, Themen

Die drei Parklets sind vielleicht der zaghafte Beginn eines neuen Trends. Als Parklet bezeichnet man Parkraum, der die Genehmigung für eine längerfristige andere Verwendung hat. Anstatt parkender Autos kann hier die Außenterrasse eines Lokals sein, oder ein mit Blumenkübel begrünter kleiner Park. Ob gewerblich oder öffentlich – auf jeden Fall ist ein Parklet ein Stück […]

19. Oktober 2018

Kontrollgänge durch Kleingärten


Themen

Eigentlich wollte ich etwas Positives über die Kieler Kleingärten berichten. Denn in der letzten Zeit zeichneten die Artikel in der Presse und auch auf diesem Blog ein Bild der Anarchie in Kieler Kleingärten. Dieses Bild ist aber völlig überzeichnet. In Wirklichkeit arbeiten die Kleingärtner*innen weitestgehend in Harmonie mit der Natur und miteinander . Allerdings manchmal […]

12. Oktober 2018

Aktion gegen Castor-Transporte


Allgemein, Themen

Pressemitteilung der BI gegen Atomanlagen: “2019/2020werden sieben Castorbehälter mit mittel – und hochradioaktivem Atommüll aus Sellafield (England) in Brokdorf eintreffen, die dort ungeschützt dauerhaft in einer Halle eingelagert werden sollen. Die Frage einer sicheren Endlagerung von Atommüll ist ungelöst und auch nicht lösbar. Deshalb wird vom Atomgelände in Brokdorf auch nach dem Abschalten 2021 durch […]

11. Oktober 2018

Höffner statt Möbel Kraft


Stadtteile, Themen

Es stand in der KN heute morgen. Kaum war die Baugenehmigung für Möbel Kraft erteilt, teilte Kurt Krieger der Stadt mit, dass er ein Höffner Möbelhaus auf dem Gelände bauen wird. Möbel Kraft, Skonto und Höffner gehören zur Unternehmensgruppe von Kurt Krieger.  Am 6. Dezember wird Kurt Krieger die Pläne im Bauausschuss vorstellen. Am Zeitplan […]

9. Oktober 2018

Aktionen für Wagenleben in Kiel


Themen

Pressemitteilung (gekürzt): Kreative Aktionen für Wagenleben in Kiel Kiel Heute, am 28.09.2018 war eine Gruppe von Menschen mit mehreren dutzend LKWs und Bauwägen in der Stadt unterwegs. Ziel der Aktionen ist es, die Themen Wagenleben und selbstverwaltete Freiräume in die Öffentlichkeit zu tragen. Es gab eine Rallye durch die Stadt, bei der die Teilnehmenden in […]

30. September 2018

So war der Park(ing) Day 2018


Allgemein, Themen

Wieder gab es am Park(ing) Day zahlreiche fantasievoll umfunktionierte Parkplätze in Kiel. Die Aktionen schienen sich dieses Jahr auf die Holtenauer Straße zu konzentrieren. Es kann aber gut sein, dass es noch andere besetzte Parkplätze gab, die ich nicht gesehen habe. Im Gegensatz zu letztem Jahr hat das Wetter nicht wirklich mitgespielt. Es war nass, […]

24. September 2018

Interkulturelles Kleingartenkonzept für Kiel?


Allgemein, Themen

Der Bauausschuss befasste sich gestern mit der Integration von Zugewanderten in Kleingärten. Bekanntlich war das Zusammenleben zwischen zugewanderten und einheimischen Kleingärtner*innen das Kieler Aufregerthema für das Sommerloch. Der Vorsitzende des  größten Kieler Kleingartenvereins hatte sich dafür ausgesprochen, in bestimmten Anlagen keine ausländischen Pächter mehr aufzunehmen. Dieses Ansinnen katapultierte Kiel sogar in die überregionale Presse. Im […]

8. September 2018

Park(ing) Day 2018


Allgemein, Themen

Am 21. September ist PARK(ing) Day! Überall und auch in Kiel. Parkplätze und die darauf parkenden Autos nehmen viel Platz im öffentlichen Raum ein. Darauf wollen AnwohnerInnen und AktivistInnen am PARK(ing) Day aufmerksam machen, indem sie Parkplätze einmal anders verwenden und aus Parkplätzen für einige Stunden kleine Parks machen. Der PARK(ing) Day findet weltweit statt, […]

2. September 2018

Kieler für Respekt: Demo


Themen

Der DGB Kiel Region ruft für Montag, den 3. September zu einer Demonstration auf. Treffpunkt 16.30 auf dem Rathausplatz inKiel. Es geht um Respekt und Menschenwürde  und gegen Gewalt und Hetze. Hier der Text des Aufrufs: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, so haben es die Mitglieder des parlamentarischen Rates in unser Grundgesetz im Mai […]

1. September 2018

Am Theodor-Heuss-Ring geht nichts voran


Allgemein, Stadtteile, Themen

Gestern legte die Baudezernentin Doris Grondke eine Mitteilung über den Sachstand vor. Alle bis jetzt angedachten Möglichkeiten, die Stickoxide auf dem Theodor-Heuss-Ring zu verringern, erweisen sich als nicht zielführend. Weder Mooswand noch Immissionsschutzwand scheinen ihr Versprechen zu halten. Fahrverbote oder Tempolimits werden in der Mitteilung nicht erwähnt, könnten aber letztendlich die Methode der Wahl sein.

29. August 2018