Neue Dauer-Demo


Allgemein, Stadtteile, Themen / 11. Februar 2015
in der Mitte: Lars Böhringer
in der Mitte: Lars Böhringer

Sie halten Plakate hoch mit Slogans wie : „Gehorche“, „Schlafe“, „Sieh fern“ . Ein guter Gesprächsaufhänger. Die Idee stammt aus dem Film „Sie leben“, in dem Außerirdische diese Befehle unterschwellig im Fernsehen senden, um die Bevölkerung gefügig zu halten.

Die Gruppe um Lars Böhringer demonstriert seit drei Wochen ( immer samstags von 12 -13 Uhr vor dem Kieler Hauptbahnhof) für Frieden , Freiheit und Demokratie. Ich greife das Stichwort Demokratie auf. Böhringer sieht die Demokratie durch den Einfluss großer Konzerne und ihrer Lobbyisten gefährdet.

Er sagt, er und seine Freunde stehen keiner bestimmten Partei oder Kirche nah. Sie möchten zum Nachdenken anregen und suchen die Diskussion. An einer Website wird noch gebastelt.

Ein Satz auf dem Flyer erschien mir populistisch, aber vielleicht auch nur unglücklich formuliert:
„Ich möchte Politiker, die mit Herz und Verstand wieder unsere Interessen vertreten.“ Hier muss man klar sagen, dass es „unsere“ Interessen nicht gibt, weil „wir“ nicht alle das Gleiche wollen. Einige wollen große Möbelhäuser in der Innenstadt, andere lieber ihre Stadtnatur erhalten, um nur mal einen Kieler Konflikt der letzten Zeit zu nennen. Es ist gerade das Wesen der Demokratie, dass sich unterschiedliche Wünsche artikulieren können, und dann Mehrheiten finden oder Kompromisse eingehen.

Es gibt also viel Stoff für Diskussion, wozu diese freundlichen Menschen einladen.

2 Replies to “Neue Dauer-Demo”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.