Schuhkarton am Exerzierplatz


Allgemein, Stadtteile / 18. Januar 2017
hier sind ein Hotel und ein Parkhaus geplant.
Grundstück zwischen Sparkassen-Arena und Exerzierplatz in Kiel

Es gibt heftigen Streit um den geplanten Neubau eines Hotels mit Parkhaus am Exer. Es handelt sich um ein Grundstück zwischen der Sparkassen-Arena (früher Ostseehalle) und dem Exerzierplatz – ein Filet-Grundstück in der Innenstadt von Kiel.

In der Darstellung sieht das geplante Hotel wie ein großer brauner Pappkarton aus.

Das Hotel soll zur Hilton-Kette gehören.

Hier ist eine bestimmte Bauweise vorgesehen. Deshalb liefen Appelle des Oberbürgermeisters nach einem Architektenwettbewerb ins Leere.

Im Bau-Auschuss vom September 2016 begründete der Beirat für Stadtgestaltung seine Ablehnung. Er wünscht einen Architektenwettbewerb und lehnt ein Parkhaus an dieser Stelle prinzipiell ab, denn der Exerzierplatz hat eine würdigere Randbebauung verdient.  Auch der Ortsbeirat Mitte lehnte ein Parkhaus an dieser Stelle ab.

Im letzten Bau-Auschuss (12.1.2017) bat Arne Langniss von den Grünen “inständig” um eine Rücknahme des Bebauungsplans für dieses Grundstück. Er meinte, bei Rücknahme müssten nur die Planungskosten ersetzt werden. Bürgermeister Todeskino sagte daraufhin, nur die Ratsversammlung könne einen Bebauungsplan aufheben.

Der Bebauungsplan stammt aus dem Jahr 2003. Sogar Frau Musculus-.Stahnke von der FDP nannte ihn aus der Zeit gefallen, obwohl sie doch dafür plädierte, ihn jetzt zu lassen, wie er ist, um verlässlich zu sein.

Wofgang Homeyer (CDU) sagte: “Was passiert mit der Stadt? … Es wird auch noch andere Hochhausanfragen geben.” Die CDU fordert schon seit längerem ein Gesamtkonzept für Hochhäuser. So ein Konzept könnte beispielsweise Fassadenwettbewerbe vorschreiben. Im aktuellen Fall lässt sich kaum Einfluss auf das Aussehen der Gebäude nehmen.

Die Pläne der Projektgesellschaft Revitalis sehen ein 46,5 Meter hohes Hotel mit 208 Gästezimmern vor. Daneben ein mehrgeschossiges Parkhaus.

Arne Langniss brachte im Bau-Auschuss noch ein anderes Problem zur Spache. Was wenn die Zahl der Übernachtungen nicht den Erwartungen entspricht? Ein Hotel ist von seiner Bauart her nicht so ohne weiteres für andere Zwecke geeignet.

Gestern kündigten die Grünen die Kooperation mit SPD und SSW auf. Ein Grund für das Zerwürfnis sind die unterschiedlichen Vorstellungen in Bezug auf den Hotelneubau und das geplante Parkhaus am Exer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.