Initiative Kiel hilft Flüchtlingen


Allgemein, Themen / 23. September 2015

PRESSEMITTEILUNG von der Initiative Kiel hilft Flüchtlingen:

Damit ihr eine Vorstellung bekommt, wo mit euren Spenden bisher so alles geholfen wurde, ein kleiner Bericht aus dem Lager.

Am letzten Samstag haben über 500 Menschen ihre Spenden in die Gärtnerstr. gebracht. Insgesamt haben sicherlich schon mehr als 1.500 Menschen bei uns gespendet.

Pro Tag sind zwischen 30 und 60 Ehrenamtliche in der Gärtnerstr. und sortieren die Spenden und versuchen stetig das Chaos zu minimieren.

Insgesamt haben wir über 200 Paletten Kleidung sortiert.

Die Zahl der Fahrer, die mehrmals Spenden abgeholt und in die Gärtnerstr. gebracht haben, liegt sicherlich schon jenseits der 50 und die Kilometer, die sie dabei zurückgelegt haben, kann ich nicht einmal annähernd schätzen.

Wir haben zum einen viele Spenden an Flüchtlinge auf ihren Weg nach Schweden weitergegeben: in der Markthalle, am Stena-Terminal und am Ostseekai. Außerdem haben wir die ehrenamtlich organisierte Notunterkunft am letzten Wochenende mit Decken, Kleidung und Hygieneartikel versorgt.

Zum anderen sind Spenden in folgende Einrichtungen gefahren worden, wo sie von Ehrenamtlichen oder dem DRK an Flüchtlinge weitergegeben worden sind:
EAE Kiel auf dem Nordmarksportfeld
EAE Neumünster
EAE Albersdorf
Flüchtlingsinitiative in Friedrichsort
Flüchtlingsinitiative in Dietrichsdorf

gepostet am 22. September 2015 vonh Sebastian Rehbach auf Facebook: Kiel hilft Flüchtlingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.