Kiel: Verkehrsunfälle im ersten Halbjahr


Allgemein, Themen / 21. September 2020

Noch im Januar und Februar gab es mehr Verkehrsunfälle als zur gleichen Jahreszeit in den vergangenen zwei Jahren. Im März wendete sich dann die Kurve. Corona-bedingt sanken die Verkehrsunfälle deutlich. Wer sich erinnert: Während des Lockdowns waren die Straßen auch sichtbar leerer.

Ab Mai verschlechterte sich die Statistik wieder, aber die Zahl der Unfälle blieb bis Ende des Halbjahres immer noch unterhalb der Zahlen der vergangenen Jahre.

Die Zahlen für das erste Halbjahr:

  • 3.777 Verkehrsunfälle
  • 523 Verletzte
  • 2 Tote

Das Foto zeigt ein sogenanntes ghost bike, das einen den tödlichen Radunfall erinnert. Der 40-jährige Radfahrer, der am 9. Juni 2020 an dieser Stelle mit einem Auto zusammen stieß, verstarb noch im Rettungswagen.

Quelle: Kurzstatistik Nr. 403

Sehr lange dauern einfache Maßnahmen für einen sicherern Fahrradverkehr

Ghostbike in Kiel aufgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.