Zweites Kieler Yogafestival am Falckensteiner Strand


Allgemein / 12. Mai 2019

Zum zweiten Mal heißt es : Yogis und Yoginis an den Strand. Vom 13.- 16. Juni lädt das Kieler Yogafestival wieder an den Falckensteiner Strand. Das Programm bietet einen tollen Überblick über verschiedene Yogastile. Kundalini Yoga, Yin Yoga oder Anusara sind bekanntere Richtungen. Aber warum nicht auch einmal Baum Yoga oder Full Body Flow ausprobieren? Dazu Meditationsrunden, gemeinsames Mantra-Singen und Konzerte. Und der Erleuchtung näher kommen!

Geplant und organisiert haben es Barak Oussidi aus Marokko und seine Partnerin Ayla. Wenn sie nicht das Kieler Yogafestival betreuen, bieten sie Yogaferien in der Sahara in Marokko an. Für Barak Oussidi ist das ein Familienunternehmen im erweiterten Sinn: Laut seiner Webseite https://www.sahara-yoga.de/ wirken 14 Geschwister und 52 Neffen am Wüstencamp mit! In Kiel sind die familiären Ressourcen etwas eingeschränkter. Umso erstaunlicher das Programm, das er und Ayla auf die Beine gestellt haben: 75 Workshops und drei Konzerte , verteilt auf vier Tage. Die Tage können einzeln gebucht werden.

Einige Kieler Yogalehrer*innen sind vertreten. Hier ein Auswahl:

  • Kristine und Miriam kümmern sich um unsere Faszien. Das sind diese dünnen Häute, die jedes Organ und jeden Muskel umgeben. Sie werden im Yoga und in der Physiotherapie in letzter Zeit stärker beachtet.
  • Anja aus der Alten Mu lehrt Ashtanga Vinyasa Flow.
  • Redschi bietet einen Jivamukti Yoga Mantra Workshop an. Diese Richtung wurde von Sharon Gannon und David Life gegründet.
  • Adinatha von Yoga Vidya Kiel bringt uns Atemübungen als Quelle von Energie näher.

Aber auch Yoga Teachers aus Berlin, Portugal, Mexiko und anderen exotischen Orten verschlägt es für dieses Festival an die Ostsee. Sie bereichern die Kieler Yoga Szene für einige Tage.

Die ersten drei Tage enden jeweils mit einem Konzert. Am letzten Tag singen alle gemeinsam. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Wenn nicht, stehen Zelte zur Verfügung.

Die einzelnen Tage kosten 30 oder 40 Euro (ohne Unterkunft). Für auswärtige Gäste steht das Jugenddorf Falckenstein zur Verfügung, teilweise auch über die Festivalseite zu buchen. Mehr Info und Buchung hier.

(Das Foto zeigt eine Szene vom ersten Kieler Yogafestival.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.