Hauptbahnhof Kiel

Baustelle Hauptbahnhof

Huch? Ein paar Tage nicht am Hauptbahnhof gewesen und plötzlich gleicht die Eingangshalle einer riesigen Baustelle. Aufgestemmte Bodenplatten, abgedeckte Bauteile, gesperrte Eingänge. Am Feitag Abend ging der Umbau los. Möglich macht es ein Konjunkturprogramm von 120 Millionen Euro, von denen Kiel eine Million Euro erhält. Mit dieser Förderung durch Bahn und Bund sollen Bahnhöfe verschönert werden Die Aufträge sollen an lokale Handwerksbetriebe gehen. Noch-Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer: „Attraktive Bahnhöfe, starkes Handwerk, sichere Arbeitsplätze. Das ist der Kern unseres Sofortprogramms. Wir fördern bundesweit kleine Maßnahmen mit großer Wirkung und unterstützen damit unseren Mittelstand: Maler, Gerüstbauer, Elektroinstallateure und weitere heimische Handwerksbetriebe können sofort loslegen.”

Der Bahnhof Kiel bekommt neue Bodenplatten. Laut Kieler Nachrichten wird fast rund um die Uhr gearbeitet. Der Grund für die Eile: Das Geld muss bis Jahresende ausgegeben werden, so die Bedingung für die Finanzhilfe.

Der Bahnhof ist zur Zeit nur auf der Seite des Sophienhofs geöffnet. Der Bahnbetrieb läuft weiter.

paywall: https://www.kn-online.de/Kiel/Bahnhof-Kiel-Konjunkturprogramm-hilft-beim-Austausch-der-Bodenplatten

https://www.deutschebahn.com/pr-hamburg-de/aktuell/presseinformationen-regional/DB-zuendet-Turbo-fuer-attraktive-Bahnhoefe–6205110

Aus der Kieler Historie: https://kielaktuell.com/2015/09/24/transit-fluechtlinge-in-kiel-eine-chronik/

Ein Gedanke zu „Baustelle Hauptbahnhof“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.