Hiroshima/ Nagasaki-Gedenktag in Kiel


Themen / 1. August 2021

Am 6. und am 9. August 1945 wurden Atombomben über den japanischen Städten Hiroshima und Nagasaki abgeworfen. Diese Jahrestage sind Anlass für die Kieler Friedensbewegung, die Gefahr durch Atomwaffen zu thematisieren.

Pressemitteilung des Kieler Friedensforum mit Hinweis auf den diesjährigen Hiroshima/Nagasaki-Gedenktag in Kiel, sowie ein Hinweis auf eine Kandidat*innen-Befragung zur Bundestagswahl:

1. Das schwedische Forschungsinstitut SIPRI hat unlängst seinen Jahresbericht veröffentlicht. Er zeigt, dass die Zahl betriebsfähiger Atomwaffen weltweit steigt. Alle Staaten, die im Besitz von Atomwaffen sind, entwickeln und stationieren neue nukleare Systeme. Diese Entwicklung bedeutet eine Trendwende von der sinkenden Zahl der Atomwaffen in den USA und Russland seit dem Kalten Krieg hin zu einem neuen Wettrüsten, an dem sich neun Staaten beteiligen. Damit steigt die Gefahr eines Atomwaffeneinsatzes erheblich. Die Friedensbewegung ruft auf, den Wahlkampf zu nutzen, um die Bundesregierung zu drängen, dem Atomwaffenverbotsvertrag beizutreten. Am 6. August 2021, 19.30 Uhr findet am Kleinen Kiel die diesjährige Mahn- und Gedenkveranstaltung statt. (Wir sind dankbar für Hilfe beim Aufstellen der Tische und Bänke (ab ca. 18.30 Uhr) und Vorbereiten der Veranstaltung.)

2. Ist das gerecht? Dieser Frage stellen sich die Kieler Kandidaten zur Bundestagswahl am Donnerstag, 5. August, bei einer Podiumsdiskussion um 19 Uhr in der Petruskirche im Stadtteil Wik. Die Besucher haben dabei nicht nur die Möglichkeit, ihre möglichen Vertreter im Parlament kennenzulernen, sie können sich einmischen und selbst Frage stellen: an Thomas Stritzl (CDU), Matthias Stein (SPD), Luise Amtsberg (Grüne), Lorenz Gösta Beutin (Linke), Max Mordhorst (FDP) und Marcel Schmidt (SSW).3. Anbei der diesjährige DGB-Aufruf zum 1. September (Antikriegstag). Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie an die schrecklichen Folgen von Krieg, Gewalt und Faschismus erinnert. Im Hinblick auf die Bundestagswahl 2021 steht der Aufruf auch unter dem Motto: “Abrüstung und Entspannung wählen!“

Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

2 Replies to “Hiroshima/ Nagasaki-Gedenktag in Kiel”

  1. HIROSHIMA GEDENKEN

    Die Kernspaltung wurde entdeckt,
    Ein schlafender Riese erweckt.
    Ergebnis: Manhattan Project –
    Little Boy, das Teufelsobjekt.

    Trumans mörderischer Befehl,
    Es läuft die höllische Mission.
    Hiroshima langsam erwacht,
    Die Stadt begrüßt den Morgen schon.

    Für Zehntausende der Letzte,
    Am Himmel der Atompilz droht.
    Ein Menetekel des Schreckens,
    Die Bombe bringt wahllos den Tod.

    Es bleiben der Menschen Schatten,
    And’re siechen trostlos dahin.
    Nach Jahrzehnten noch sterben sie,
    Wo nur bei all dem liegt der Sinn.

    Es muss endlich hier auf Erden
    Freude sein und Friede werden.
    Für die Zukunft des Planeten,
    Weg mit den Atomraketen.
    Ende der Waffenexporte,
    Abrüstung an jedem Orte.
    Lasst die weißen Tauben fliegen,
    Aggression und Hass besiegen.

    Rainer Kirmse , Altenburg

    Herzliche Grüße aus Thüringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.