Maskenpflicht in SH


Allgemein, Themen / 23. April 2020

Schleswig-Hostein führt ab Mittwoch, 29. April eine Maskenpflicht ein, um die Ansteckung mit dem SARS-Cov-2- Virus einzudämmen. Oder genauer gesagt, eine Mund-Nase-Bedeckung. Medizinische Atemschutzmasken sind nach wie vor dem medizinischen Personal vorbehalten. Ob einfache OP-Masken erlaubt sind, ist noch nicht klar. Der entsprechende Erlass wurde noch nicht formuliert.

Was für “Masken”?

Der Nasen-Mund-Schutz kann eine sogenannte einfache OP-Maske sein, wobei diese knapp sind und eventuell dem medizinischen Personal vorbehalten bleiben. Erlaubt und erwünscht sind selbstgenähte Masken sowie Tücher und Schals. Hauptsache Mund und Nase sind zuverlässig bedeckt. Die Maske sollte nach Gebrauch bei 60 Grad gewaschen werden. Möglicherweise genügt auch heiß bügeln, bleibt weiter informiert. Diese Sache ist noch nicht völlig erforscht. Je engmaschiger der Stoff , desto besser.

Wo muss Maske getragen werden?

Der Nasen-Mundschutz sollte in allen Situationen aufgelegt werden, in denen der 1,50-Abstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann. Beispiele: ÖPNV, Supermarkt, Einkaufszentren und überdachte Passagen, Bushaltestellen, Arztpraxen. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder unter sechs Jahren und Leute, die aus medizinischen Gründen keine Masken tragen könnten. Sie sollten eine Attestierung vorlegen können.

Der Sinn der “Maskenpflicht”

Mit dieser Art von Maske schützt man nicht sich selber sondern die anderen. Aber wenn alle im Bus und in Geschäften Masken tragen, reduziert sich das Ansteckungsrisiko für alle. Der Abstand bleibt aber weiterhin die wirkunsvollste Maßnahme gegen den neuartigen Corona-Virus. Und Hände häufig mit Seife waschen nicht vergessen!

Die Ankündigung eines entsprechenden Erlasses: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/I/_startseite/Artikel2020/II/200422_maskenpflicht.html

Dieses Merkblatt zeigt Bilder zu den verschiedenen Arten von Masken: https://www.infektionsschutz.de/fileadmin/infektionsschutz.de/Downloads/Merkblatt-Mund-Nasen-Bedeckung.pdf

(Foto von Christo Anestev)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.