Kleingarten Pamphlet


Allgemein / 3. August 2018

Im Prüner Schlag fand ich neulich diese “amtliche Mitteilung”, bitte sehr, sehr ernst nehmen! Zur besseren Lesbarkeit habe ich den Text noch einmal für Euch abgetippt:

Amt für Immobilienwirtschaft

Abteilung für Kleingartenbeseitigung und

Grüngürtelabwicklung

Andreas-Gayk-Straße 31 A, 24103 Kiel

(Neues Rathaus)

Amtliche Bekanntmachung

24.7.2018

Die Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Kiel, vertreten durch das Amt für Immobilienwirtschaft, hat aus aktuellem Anlass die derzeit gültige Gartenordnung für die Kieler  Kleingartenanlagen um die folgende Bestimmung ergänzt, die hiermit bekannt gegeben werden:

  • Jede/r Pächter/in hat an seiner/ihrer Gartenpforte gut lesbar dieParzellennummer, seinen/ihren Geburtstag und seine/ihre Blutgruppe anzugeben,ferner den Vornamen seiner/ihrer Großmutter (väterlicherseits).
  • Auch  Mitbürgern/innen mit Deutschland-Hintergrund ist es gestattet,Parzellen zu pachten, jedoch nur unter der Bedingung, daß sie die ersten zehn Artikel des Grundgesetzes auswendig aufsagen können.
  • Jede/r Pächter/in ist verpflichtet, in seiner Laube ein Bildnis des amtierenden Kieler Oberbürgermeisters bzw. der amtierenden KielerOberbürgermeisterin aufzuhängen. Die Größe des Bildnisses soll mindestens DIN A4 betragen.
  • Das Hissen der Bundesflagge „Schwarz-Rot-Gold“ ist genehmigungspflichtig. Anträge sind in dreifacher Ausfertigung beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Abteilung für Heraldik undFlaggenwesen (Alt-Moabit 140, 10557 Berlin) einzureichen (Vordrucke verwenden!). Für die Genehmigung wird eine jährliche Gebühr von derzeit 29,50 EUR erhoben.
  • Im Interesse der Pflege und Förderung traditionellen Brauchtums wird das Aufstellen von Gartenzwergen ausdrücklich begrüßt, jedoch nur, wenn Exemplare aus zertifizierter heimischer Produktion verwendet werden; Billigimporte aus Fernost sind unzulässig.
  • Rituelle Schlachtungen von Großwild sind nur montags 9-12 Uhr zulässig, nicht aber wenn der vorausgegangene Sonntag ein hoher christlicher Feiertag war (Gregorianischen Kalender verwenden!). Falls allerdings das Opfertier derGattung Rhinocerotidae angehört, gelten besondere Bestimmungen, die auf Anfrage mitgeteilt werden.

Die Kieler Stadtverwaltung ist überzeugt, daß durch diese Bestimmungen das harmonische Zusammenleben in den Kieler Kleingartenanlagen gefördert, bzw wieder hergestellt wird.

Aushang der Garstigen Gartenzwerge
eine Informationskampagne der Garstigen Gartenzwerge vom Prüner Schlag

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.