Poetry Slams im April


Allgemein, Kultur / 1. April 2018

Mehrere Poetry Slams verlocken im April zum Ausgehen: in der Pumpe, in der Schaubude, im Bürgergaus Mettenhof:

05.04. Irgendwas mit Möwen

Die April-Ausgabe von Kiels möwigster Slam-Lesebühe – mit einigen der erfolgreichsten PoetInnen des Landes!

Bei Irgendwas mit Möwen begeistert ein festes Autoren-Ensemble das Publikum mit Slamtexten – abseits von Regeln und Wettbewerb des Poetry Slams. Von ernst bis komisch, gereimt oder erzählt, von realitätsnah bis völlig absurd – bei Irgendwas mit Möwen kommt jeder auf seine Kosten.

Mit dabei:

Mona Harry – Finalistin der deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften und Moderatorin des „Slam the Pony“-Poetry Slams in Hamburg.
Stefan Schwarck – Mehrfacher Finalist der Landesmeisterschaften SH. Lyrik und Prosa, nachdenklich und böse.
Helge Albrecht – Gewinner mehrerer Poetry Slams op platt und Finalist bei den Landesmeisterschaften SH, sowie Teilnehmer bei den deutschsprachigen Meisterschaften.
Michel Kühn – SH-Champion 2015, mehrfacher Teilnehmer und Halbfinalist der deutschsprachigen Meisterschaften. In Siegen geboren, aber das trägt ihm niemand mehr nach.
Björn Katzur – Tausendsassa aus Kiel, Radioshows, Krimidinner, Clown bei Kindergeburtstagen, Standup und Literatur. Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften.
Björn Högsdal – Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften, Veröffentlichungen bei der Titanic, Carlsen, satyr und Lektora. TV- und Radioauftritte.
Quinn Christiansen – Finalist der SH-Meisterschaft und ein Vertreter Schleswig-Holsteins bei den deutschsprachigen Poetry Slam-Meisterschaften in Augsburg.
Selina Seemann – neu eingeflogen. Finalistin der SH-Meisterschaft, hat irgendwas mit Medien studiert und wurde neulich mal in einer Disko erkannt.

Location: die Pumpe (Haßstr. 22, Kiel) – Roter Salon
Einlass: 19:15
Beginn: 20:00
Eintritt: 6€
Tickets: http://bit.ly/2F2UWF3


12.04. Der Original Kieler Poetry Slam

Der älteste Poetry Slam Schleswig-Holsteins – im Roten Salon in der Pumpe!

Auch 2018 präsentiert assemble ART am 2. Donnerstag jeden Monats wieder norddeutsche Hochkaräter und die Stars der deutschsprachigen und internationalen Slam-Szene.

Mit dabei sind u.a.:

Tom Candussi (Wien)
Diego Hagen (Rostock/Berlin)
Theresa Sperling (Nordhausen)
Raphael Breuer (Bayreuth)
Lennart Hamann (Hamburg)
Mona Harry (Kiel)
Max Boddin (Hamburg)
Carsten M. Johannsen (Niebüll)
Sebastian Stille und Lucia /Team (Hamburg)

Moderation: Björn Högsdal

Location: die Pumpe (Haßstr. 22, Kiel) – Roter Salon
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Eintritt: 8€ / 6€ ermäßigt
Tickets gibt es hier: http://bit.ly/2F3Mi9t

22.04. Poetry Slam Mettenhof

Nach der erfolgreichen Premiere im Oktober geht der Poetry Slam im Bürgerhaus Mettenhof in die zweite Runde. Poetinnen und Poeten treten mit selbstverfassten Texten gegeneinander an und legen es in die Hände des Publikums, wer den Poetry Slam für sich entscheidet. Wer selbst mitmachen möchte, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen und sich anmelden unter: bjoern@katzur.de.

Mit dabei im April:
Felix Kaden
Kansui Otto
Selina Seemann
tba!

Moderation: Björn Katzur

Location: Bürgerhaus Mettenhof, Vaasastraße 43a, 24109 Kiel
Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:15 Uhr
Eintritt: 6€, ermäßigt 4€
Tickets gibt es an der Abendkasse.


26.04. Slambude Kiel

Alle zwei Monate präsentieren Mona Harry und Michel Kühn die besten Slam Poeten Norddeutschlands – in der Location, in der Poetry Slam in Kiel seinen Anfang nahm: der Schaubude in der Legienstraße!

Vorabanmeldungen unter michel.kuehn@assembleart.com. Die offene Liste schließt bei 9 Teilnehmern.

Mit dabei sind:
Lennart Hamann (Hamburg)
Janina Blodau (Kiel)
Tom Toxic (Kiel)
Jonas Stiefel (Elmshorn)
Madeleine Goral (Kiel)
Anna Geffert (Kiel)
Björn Katzur (Kiel)
Monika Mertens (Hamburg)
Lucia (Hamburg)
Nelli Raiser (Kiel)
Tara Eydeler (Kiel)

Moderation: Michel Kühn & Mona Harry

Location: Schaubude (Legienstr. 40, Kiel)
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 5€



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.