Kieler Ausstellung von Luc Schuiten


Allgemein, Kultur / 12. August 2017

11.8.-16.9. 2017. Ausstellung von Luc Schuiten : Die begehrenswerte Stadt.

Der Belgier Luc Schuiten zeichnet fantasievolle architektonische Visionen. Häuser aus Materialien, die es noch nicht gibt, in Form von Bäumen oder Blumen bilden quasi organische Stadtansichten. Er prägte den Begriff “archiborescence”, für Gebäude aus lebenden Materialien oder der Natur nachempfundenen Materialien und eine Architektur, die sich an biologischen Strukturen orientiert.

Dann wiederum macht er ganz praktische Vorschläge für die Begrünung existierender Städte.Beispiel Straßburg: Die bezaubernde Altstadt rund um die Kathedrale würde er unangetastet lassen. Aber die Straßburger Sozialbauten bekämen Wintergärten, Loggias und Spaliere vor und an den Fassaden für den Anbau von Obst, Gemüse und Zierpflanzen.

Ein anderes Thema ist die Innovation der Fortbewegung. Er stellt sich kleine solarbetriebene Flugzeuge vor, die wie Vögel aussehen und sogar mit den Flügeln schlagen. Oder kleine selbstfahrende ganz einfache Fahrzeuge für zwei Personen.

Zur Finissage am 16. September wird der Architekt und Künstler anwesend sein und an diesem Tag im Rahmen der Querbeet-Messe auch einen Workshop geben. Am 15. September steht ein Vortrag von ihm im Programm. www.querbeet-kiel.de

Alte Mu (Kopfbau) , Lorentzendamm 6-8, Kiel.

Mo-Fr 10-18 Uhr

SA/So 12-17 Uhr

www.altemu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.