Bauen in der Hopfenstraße

Die Nachverdichtung in Kiel schreitet voran. Auf dem freien Grundstück in der Hopfenstraße hinter dem Sophienhof baut die Baugenossenschaft GEWOBA 199 Wohnungen. Es soll einen Mix aus Wohnungsgrößen geben. Neben vielen 2 – 3-Zimmer Wohnungen sind auch geräumige Wohnungen für große Familien geplant. Die Wohnungen auf diesem zentralen und ruhigen Grundstück werden eher teuer sein. Ein Quadratmeter Preis von 12 Euro ist angedacht, was deutlich über dem Kieler Durchschnitt von 7,75 Euro liegt und auch für die Vorstadt beachtlich wäre.

Die Fassade soll überwiegend geziegelt sein mit einem Abschluss aus weißem Beton. Im Erdgeschoss befinden sich Technik- und Gemeinschaftsräume sowie Stellplätze für Fahrräder und Autos (0,7 Stellplätze pro Wohnung).Außerdem möchte die Genossenschaft Lokale für Frisöre , Fußpflege und andere Dienstleistungen anbieten. Die Einfahrt zu den Garagen erfolgt über den Hof, der aber auch mit Bäumen bepflanzt werden soll, so dass sich ein grüner Hof als gemeinschaftliche Fläche ergibt. Zur der Hofseite fallen große Balkone auf.

Hier geht es zum Gewinnerentwurf des Büros petersn pörksen partner architekten. (ppp):

https://www.competitionline.com/de/ergebnisse/243494

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.