Straßenportrait Alt-Ellerbek


Allgemein, Straßen / 7. Februar 2017

Auf meinen Streifzügen durch Kiel entdeckte ich neulich Alt-Ellerbek. Kurios ist vor allem das Gebiet um die Julien- und Mathildenstraße westlich der Werftstraße.

Hier stehen die Wohnhäuser inmitten von Gebrauchtwagen-Parkplätzen und Schrottplätzen. Auf einem Grundstück in der Julienstraße türmt sich der Schrott bis zum ersten Stock des Hauses. Obenauf balanziert ein alter Minibus. Ein kleinerer von Brombeeren umrankter Schrottplatz in der Mathildenstraße wirkt hier schon beinah romantisch. Ein Oldtimer mit mir unbekanntem Emblem versinkt langsam in der Vegetation. Ob der  alte Holzkutter daneben hier seinen letzten Ruheplatz gefunden hat?

Zwischen Schrott und Gebrauchtwagen gibt es aber auch große Bäume und ein lauschiges Gartengrundstück.

Etwas durchgefroren an diesem Wintertag entdecke ich dann  um die Ecke in der Werftstaße ein Café und lasse meine Eindrücke bei einem Cappucino auf mich wirken. Das ist einer der Gründe, warum ich Kiel liebe. Es ist nie weit bis zu einem freundlichen Café.

3 Replies to “Straßenportrait Alt-Ellerbek”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.