Brandanschlag auf Frau in Kronshagen


Allgemein / 8. Dezember 2016

Mittwochvormittag hat ein Mann eine Frau auf offener Straße in Kronshagen angezündet. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

Aus noch unbekanntem Motiv soll der Mann die Frau gegen 09 Uhr auf dem Gehweg an der Einmündung Eckernförder Straße / Eichkoppelweg mit einer noch unbestimmten Flüssigkeit übergossen und anschließend angezündet haben. Die Frau kam mit schweren Verbrennungen in ein Krankenhaus. Die 38 Jahre alte Frau ist am Donnerstag gegen 17:30 Uhr in einem Krankenhaus aufgrund ihrer schweren Verbrennungen verstorben.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 41 Jahre alten Mann, der vor rund 20 Jahren aus Afrika nach Deutschland eingereist ist und einen unbefristeten Aufenthaltstitel hat. Die 38 Jahre alte Geschädigte ist die getrennt lebende Ehefrau des Mannes, die kurze Zeit nach ihm aus dem gleichen Land nach Deutschland eingereist ist. Beide haben ihren Wohnsitz seit vielen Jahren in Kiel.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel wurde der 41 Jahre alte Tatverdächtige Donnerstagmittag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen 17 Uhr antragsgemäß Untersuchungshaftbefehl wegen Mordes gegen den weitgehend geständigen Mann. Der Haftbefehl wurde umgehend vollstreckt.

 

 

 

2 Replies to “Brandanschlag auf Frau in Kronshagen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.