Fest der Flüchtlingssolidarität


Allgemein, Stadtteile, Themen / 30. November 2016

Am 3. Dezember, Preetzer Str. 5. Von 15-18 Uhr: Markt der Möglichkeiten. ab 18 Uhr: Livemusik und Party.   Unter dem Motto “Wir sind noch hier!” lädt Kiel hilft Flüchtlingen zum gemeinsamen Fest ein: “Am Samstag, 03. Dezember ab 15 Uhr, feiern wir über ein Jahr anpackende Hilfe und laden alle Aktiven in und Interessierten an der Flüchtlingsarbeit zu uns in die Preetzer Str. 5 in Kiel-Gaarden ein.

Party à la Kiel hilft Flüchtlingen heißt: Bunter Nachmittag mit einem „Markt der Möglichkeiten“, Musik- und Mitmachaktionen, Kaffee, Kuchen und Punsch. Musik mit Beats zum Abend. Die (neu-)norddeutschen Acts SAFAR BAND, Pay Pandora und Elvis Dies Tomorrow bringen Lautenklänge und kraftvolle Gitarren mit.

Zusammen mit der Crew der Benefiz-Reihe Kiel spielt für Flüchtlinge und mehr als 20 anderen Gruppen feiern die Flüchtlingshelfer die Welle der Hilfsbereitschaft, die aus der Mitte der Gesellschaft gewachsen ist – und bis heute andauert:

Kiel ist weltoffen. #Kielhilft. Kiel feiert.

Ab 15:00 Uhr startet ein Nachmittag, bunt und vielfältig wie die Helfer. Über 20 Kieler Initiativen stellen sich auf dem Markt der Möglichkeiten vor. Ein jordanischer Flüchtlingshelfer berichtet von seiner Arbeit, mit der Märchenerzählerin geht es in fantastische Welten. Der inklusive Chor der Rock und Pop-Schule Kiel, die ChOhrwürmer, bringt Schlager und Evergreens auf die Bühne, bevor der syrische Rapper Jamal Trisi mit seiner Musikkunst die Gästen begeistern wird.

Der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und die grüne Landtagsabgeordnete Anke Erdmann werden gegen 17:30 Uhr mit einem Grußwort in den Abend überleiten.

Den Opener des musikalischen Abendprogramms gibt die deutsch-syrische SAFAR BAND. Mit Oud (Laute), Saxofon, Klarinette und Gitarre bringen sie arabische Stimmung in den Kieler Advent, zum Mitwippen, -klatschen und -swingen.

Der nächste Act, Elvis Dies Tomorrow, steht für handgemachten Alternative Rock. Die vier Freunde haben schon mit Papa Roach, Royal Republic und Tonbandgerät, Jennifer Rostock und Dog eat Dog eine Bühne geteilt. Nun wollen sie den Sound von echten Gitarren, echten Stimmen und echter Musik nach Kiel bringen.

Pay Pandora komplettieren das Set. Im Sommer rockten sie die Junge Bühne auf der Kieler Woche. Kraftvolle Gitarre und entschiedene Vocals – schnell wird klar, wie Pay Pandora den Publikumspreis im Bundesfinale des Local-Heroes Bandcontests erobert haben. Nun setzen die jungen Rocker von der Westküste an auch die letzten auf die Tanzfläche zu holen.

Und tanzbar geht es danach weiter: Jlz legt auf. Bis in den frühen Morgen!

Der Eintritt ist frei.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.