Wat nu? zeigt gelebte Nachhaltigkeit in Kiel


Allgemein, Kultur / 31. Oktober 2015

WatNu-Ausgabe01
Wat nu? ist ein Magazin, das lokale Lösungen für die Umweltprobleme und Krisen der heutigen Zeit sichtbar macht. Die erste Ausgabe erschien Anfang Oktober und liegt seitdem kostenfrei an vielen verschiedenen Orten aus. Am 5. November feiert das Redaktionsteam die Erstausgabe und lädt ein zur Release-Veranstaltung in der Alten Mu (20 Uhr ).
Alles begann im Changemaker-Kurs der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dort entwickelten die Studierenden Janina Taigel (Sustainability, Society and the Environment) und Hugo van Hove (Environmental Management) die Idee zu Wat nu?, einem Magazin, dass auf unterhaltsame Art zeigt, welche Akteure in Kiel nachhaltige Lösungen für Umweltprobleme haben. „In Kiel gibt es so viele interessante Projekte, wie das Glückslokal oder der Willkommensgarten, aber die Masse der Menschen weiß noch gar nichts davon. Das wollen wir ändern“, erklärt die Neu-Kielerin Janina Taigel. Mit ihrer Projektidee gewannen die Studierenden Anfang 2015 den yooweedoo-Wettbewerb und konnten so mit der Produktion ihrer ersten Ausgabe beginnen. Schnell fanden sich weitere Interessierte, die an dem Heft mitarbeiten wollten, so dass das Redaktionsteam auf insgesamt sechs Personen erweitert wurde.

Das Titelthema der ersten Ausgabe ist Solidarität. Ein Thema, dass zum einen im aktuellen Kontext mit Flüchtlingen relevant ist, aber auch in Form der Solidarischen Landwirtschaft eine gute Lösung für umweltbewusste Ernährung darstellt. Das Prinzip gute Sachen weiterzugeben statt wegzuschmeißen, wird im Glückslokal aktiv gelebt.

Das klimaneutral gedruckte Magazin richtet sich an alle KielerInnen, die daran interessiert sind, was es für umweltfreundliche Projekte es in Ihrer Nähe gibt. „Menschen sollen inspiriert werden auch Projekte zu starten oder aktiv an bestehenden teilzunehmen“ wünscht sich Taigel.
Wie das Magazin bei den Kielern wirklich ankommt, möchte das Redaktionsteam auf ihrer ReleaseVeranstaltung am 5. November im Fahrradkinokombinat in der Alten Muthesius Kunsthochschule (Lorentzendamm 6-8) erfahren. Ab 20 Uhr lädt Wat nu? zum Kennenlernen in gemütlicher Runde ein, Essen und Getränke gibt es auf Spendenbasis, für Musik ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.
Aktuelle Informationen zu Wat Nu?, sowie eine Onlinefassung der Erstausgabe finden Sie auch auf www.watnu-kiel.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.