Stickoxide in Kiel

Das Umweltbundesamt rechnet mit 6000 vorzeitigen Todesfällen durch Stickstoffdioxide in Deutschland. Die folgende Website zeichnet den Tagesverlauf von Stickstoffmonoxid und Stickstoffdioxid  an zwei Standorten in Kiel auf. Beide Reizgase sind giftig. Stickstoffmonoxid wird in der Luft schnell zu Stickstoffdioxid umgewandelt. Aus dem Auspuff kommt erst einmal Stickstoffmonoxid, aber eingeatmet wird eher das Stickstoffdioxid.  Der Grenzwert für beide Stickoxide beträgt 40 Mikrogramm/ Raummeter im Jahresmittel und 200 Mikrogramm pro Stunde. Das sind die Außenwerte für Menschen, und sie sind besonders relevant für Menschen, die an stark befahrenen Straßen wohnen.